Tauchsafari 12. – 19. Oktober 2017 St. Johns Riffe

JOHN’S – FURY SHOALS

Auf der Route über die Fury Shoals zu den St. John’s Riffen gehen wir es etwas gemütlicher an, deswegen ist diese Tour auch für Beginner möglich. 3 – 4 Guides garantieren tauchen in kleinen Gruppen. Diese Safari wurde 2015 das letzte Mal durchgeführt und alle Teilnehmer waren ausnahmslos begeistert. Die Tauchplätze im Süden geben um einiges mehr her, als rund um Hurghada oder Sharm el Sheikh. Mehrere Wracks liegen auf der Route, an vielen Plätze kann man sich aussuchen, ob man einen Steilwandtauchgang oder eher einen flachen Tauchgang macht. Auch auf dieser Route werden immer wieder Weißspitzen-Riffhaie gesehen und so mancher Hammerhai wurde auch schon gesichtet. Einige Riffe in St. John’s sind durchlöchert wie ein Schweizer Käse. In diesem Labyrinth zu tauchen ist einfach einzigartig, da das Licht immer mehrfach gebrochen den Korallen-Irrgarten ausleuchtet. Auf dieser Route liegt auch das Dolphin House, wo man immer wieder auf Schulen junger Delphine trifft. Während dieser Safari besteht auch die Möglichkeit den AOWD Kurs zu machen. Die letzte Nacht dieser Tour verbringt ihr im Hotel Marina Lodge.

Im Süden herrschen bis in den Dezember hinein fast 30 Grad Wassertemperatur, im Gegensatz zum nördlichen Roten Meer. Anzugempfehlung daher 3 – 5 mm Overall. Die St. Johns Tour wird mit der MV Sea Serpent durchgeführt. www.seaserpentfleet.com

Leistungen:

  • Flughafentransfer München
  • Transfers in Ägypten
  • 1 Woche Kreuzfahrt mit VP, Tee, Kaffee, Soft Drinks
  • 6 Tage tauchen (2 am letzten Tag)
  • Nitrox (nur für brevetierte Taucher)
  • VISUM
  • Guides
  • Tauchgenehmigung und Marineparkgebühren
  • Marinagebühr Port Ghaleb

Preis: € 1.100,– für die St. John’s Tiefer Süden Safari

Flugpreis: ca. € 480,– je nach Verfügbarkeit nach Marsa Alam

2 Wochenkombi: € 2.250,– (gemeinsam mit der Safari Brothers/Dädalus/Elphinstone Safari – vom 5. – 12. Oktober – zum Einzelpreis von: Preis: € 1.260,– )

BITTE BEACHTEN:

Im Reisepreis sind Visum, alle Gebühren vor Ort und der Flughafentransfer nach München bereits eingeschlossen und entsprechen einem Wert von mehr als 200 Euro. Diese Gebühren müssen bei jeder Brothers/Dädalus/Elphinstone Safari bzw. St. John’s Safari bezahlt werden, meist sind sie aber als Extrakosten aufgeführt um den Preis etwas zu schönen.

Reiseversicherung Classic:

Die Versicherung kostet € 87,– (vorbehaltlich Änderungen). Details unter www.mondial-assistance.at

Stornobedingungen:

Bis 200 Tage vor Abreise 10 %
vom Reisepreis, 100 Tage 40 %, 50 Tage 50 %, 40 Tage 60 %, 30 Tage 70 %, 20 Tage 80 %, 10 Tage 90 %, 2 Tage 100 % vom Reisepreis.

Teilnehmeranzahl:

Maximal 20 Personen

Tauchausrüstung

Falls Ausrüstung benötigt wird, kann diese komplett zum Preis von EUR 80,–/Woche gemietet werden (120,– für Nichtmitglieder).

Gepäck:

Für den Flug sind 20 kg gratis. Handgepäck max. 5 kg. Zusatzsportgepäck ist anmelde- und aufpreispflichtig. Bitte Ausrüstung neutral verpacken. Wir übernehmen keine Kosten, die eventuell am Schalter beim Abflug gefordert werden. Extra Tauchgepäck kostet 90 Euro hin und retour für 30 kg. Das könnten sich auch ein paar Leute teilen.

Geld und diverses

Die Bezahlung der Getränke (Alkoholika) am Schiff kann in Euro oder US-Dollar bzw. Kreditkarte erfolgen. Zuhause ägyptische Pfund wechseln lassen, zahlt sich nicht aus. Warme Decken und Polster sind in jeder Koje vorhanden, wer aber an Deck schlafen möchte, sollte sich zusätzlich einen Schlafsack mitnehmen. Um der Dehydrierung und dem Mineralstoffverlust etwas Abhilfe zu schaffen, ist es empfehlenswert, sich eine Dose Isostarpulver bzw. Brausetabletten mitzunehmen und unten mit Trinkwasser zu mischen.

Info Marina Port Ghaleb:

Die Marina wurde in arabischen Stil erbaut und ist sicherlich eine Augenweide. Hier findet man einige Hotels, Bars und Restaurants. Wenn Start und Ziel hier sein sollen, sind zusätzlich Marinagebühren fällig, die € 25,– pro Person betragen. Die Alternative wäre es in der Bucht von Marsa Alam am Schiff einzuchecken. Einige von euch kennen das schon und das ist nicht sehr erbaulich. Die Marinagebühr ist bereits im Preis drin. Es kann jedoch sein, dass wir die letzte Nacht in einem Hotel verbringen, weil das Schiff schon wieder benötigt wird. Das kann auch kurzfristig sein, aber ist im November nicht wirklich zu erwarten. Falls dies der Fall ist, werden die € 25,– bei der Restzahlung berücksichtigt, bzw. bei Abreise in bar an die Teilnehmer wieder ausbezahlt.

Tauchsafari 12. – 19. Oktober 2017 St. John’s Tiefer Süden Safari

Lust auf das Rote Meer und die besten Tauchspots? Information und Anmeldung bei Andreas Rathmaier unter 0664 / 330 37 89
mehr erfahren