Tauchreise Philippinen – 4 Insel Tour

Tauchreise Philippinen – 4 Insel Tour

20. März bis 5. April 2020 – 17 Tage

Mabuhay, liebe Tauchsportfreunde!

Unsere letzte Tauchreise auf die Philippinen ist schon eine Weile her und für die Reise 2020 haben wir uns eine ganz besondere Variante einfallen lassen. Die Philippinen bestehen aus über 7000 Inseln, leider nur vier können wir in dieser Zeit besuchen. Alle liegen in den Visayas, also der Mitte der Philippinen. Cebu ist die Hauptinsel der Visayas und um die lange Anreise etwas angenehmer zu machen, bleiben wir eine Nacht auf Mactan. Negros zeichnet sich durch hohe Vulkane und endlose Sandstrände aus und in der nahen Hauptstadt Dumaguete ist immer was los. Auch ein Ausflug an die Twin Lakes ist empfehlenswert. Cabilao hingegen liegt völlig abgeschieden. Hier gibt es nur ein paar TukTuks und Motorräder, denn Cabilao hat keine Straße. Als letzte Insel wartet dann Malapascua mit seinen weißen Stränden auf. Und selbstverständlich werden wir auch die Insel auf dem Titelfoto besuchen.

Reiseprogramm zum Download

als PDF zum Ausdrucken und in Ruhe lesen 🙂

 

Tauchen

FuchshaiÄußerst abwechslungsreiche Tauchgänge warten auf dich. Vor Negros liegt Apo Island mit wunderschönen Korallengärten. Auch ein wenig Muck-Diving (Sandhalden) gefällig? Skurille Drachenköpfe, Fetzenfische, Stargazer, Blue Ring Octopus, etc. – du wirst überrascht sein. Man braucht schon ein gutes Auge, um alles zu sehen. Was in der Lembeh Strait geht, das geht auch hier. Optional kann man auch mit den Walhaien bei Oslob schnorcheln. Cabilao liegt in einem Meeresschutzgebiet und hier bekommst du seltene Tiere wie Schildkröten, Pygmäen-Seepferdchen und den Paarungstanz der scheuen Mandarinfische vor die Linse. Malapascua hat definitv die größte Auswahl an Tauchplätzen. Die Insel hat einen der wenige Tauchplätze auf der Welt, an dem man beständig Fuchshaie sehen kann, sofern man frühes Aufstehen nicht scheut. An diesen beiden Unterwasserbergen trifft man auch immer wieder mal auf Mantas und Mobulas. 20 Tauchgänge verteilt auf drei Inseln erlauben uns leider nicht, alle Tauchplätze zu besuchen. 2 – 3 Tauchgänge pro Tag (falls gewünscht auch nachts). Alle Ausfahrten werden auf Bangkas, den für die Philippinen typischen Auslegerbooten durchgeführt. Fast alle Riffe eignen sich auch für Schnorchler – Nicht-Taucher können uns also gerne begleiten.

Malpascua

 

Unterkunft

Wir haben für diese Reise ausnahmslos gehobene Beach Resorts ausgewählt und zwar in der Zimmerkategorie Deluxe. Deluxe Zimmer sind größer, haben eine Terrasse und liegen entweder am Strand oder auf einer Klippe mit super Aussicht. Daneben gibt es auch Garden View Zimmer. Diese sind etwas günstiger und liegen im hinteren Teil des Resorts in einem tropischen Garten. Die Zimmeranzahl (besonders Garden View) ist jeweils begrenzt – Auswahl nach Verfügbarkeit. Da alle Nächtigungen in Resorts stattfinden, eignet sich diese Reise ausgezeichnet für Nicht-Taucher. Schnorchelausrüstung wird kostenlos von uns gestellt. Eine Entscheidung, ob und wie oft du mit uns zum Schnorcheln rausfährst, kannst du vor Ort treffen und dann auch vor Ort erst bezahlen.

Wir bleiben somit eine Nacht auf Mactan, fünf Nächte auf Negros, drei Nächte auf Cabilao und weitere fünf Nächte auf Malapascua.

Preise und LeistungenMandarinfisch

  • Flug München – Cebu
  • Inseltransfers Auto und Fähre Cebu – Negros – Cabilao – Malapascua
  • 20 Tauchgänge
  • Deluxezimmer in allen Beach Resorts inkl. Frühstück
  • Tauchgänge gesamt inkl. Guide, Flasche und Blei

Preis:ca. € 2.750,–
Abschlag für  Garden View Zimmer: € 140,–
Preis für Nicht-Taucher: €. 2.200,–
Preise vorbehaltlich  Preisänderungen der Flugtickets

Nicht inkludierte Leistungen

Nitrox, Transfer vom Flughafen Cebu-Mactan zum Resort auf Mactan (kurze Strecke)

Flugtermine

Bitte mind. 2 Stunden vor Abflug am Check-In sein.
Abflug München: FRE20MAR1220 an SGP0700; ab SGP 0945     an Cebu City 1345
Rückflug Cebu: SAM04APR1850 – an SGP2235    ab SGP0030    an München SON05APR0655
Ankunft daheim, ca. 10 Uhr

Stornoversicherung von Allianz Assistance www.allianz-assistance.at

Eine Stornoversicherung kostet € 172,– (Classic) und inkl. Hongkong Macau € 233,–.  Falls eine Versicherung gewünscht ist, bitte mit der Anzahlung überweisen. Infos über Versicherungsleistungen siehe Internetadresse. Änderungen in der Prämie je nach Buchungszeitpunkt möglich.

Stornobedingungen

Bis 200 Tage vor Abreise 10 % vom Reisepreis zzgl Flugticket, 100 Tage 40 %, 50 Tage 50 %, 40 Tage 60 %, 30 Tage 75 %, 20 Tage 90 %, 15 Tage 100 % vom Reisepreis.

Freigepäck

30kg 1 Gepäckstück frei + Handgepäck 1 Stk a 7 kg

Informationen für Taucher

  • Aktuelles Ärztliches Attest gilt bis zum 40. Lj 2 Jahre, ab 40 Jahren nur mehr ein Jahr
  • Auf alle Fälle ein Boje und eine Lampe
  • Nitroxzertifikat mitnehmen, wenn du Nitrox tauchen willst
  • Leihgebühr für Tauchausrüstung komplett € 80,–/Woche (Nicht-Mitglieder € 120,–)
  • Achtung: Auf den Philippinen haben die Tauchflaschen INT Ventile – Adapter nicht vergessen
  • Die Reise ist für Tauchanfänger geeignet, so 10 – 15 Tauchgänge solltest du an Erfahrung mitbringen
  • Nitrox:10 Füllungen kosten 1500 PHP, 20 Füllungen 3000 PHP sind zahlbar vor Ort. Voranmeldung wäre günstig!
  • Tauchunfallversicherung ist KEINE PFLICHT.

Währung, Visum und Ausreisesteuer, Fähreninfo

Die Währung im Land ist der philippinische Peso, der Wechselkurs: derzeit ca. 58 PHP pro Euro. Geld lässt man am besten schon mal am Flughafen wechseln. 

  • Wahlhai auf den PhilippinenNegros: In Dumaguete gibt es Banken, Bankomaten und Geldwechsler, ca. 25 Minuten Fahrt vom Resort
  • Cabilao: Es gibt KEINE Möglichkeit Geld zu wechseln und auch keinen Bankomaten
  • Malapascua: Geld wechseln im Resort möglich und einen Bankomaten gibt es auch.
  • Kreditkarten werden überall akzeptiert, allerdings mit 3 – 4% Aufschlag.
  • Das Visum für die Philippinen wird vor Ort ausgestellt und ist kostenlos.
  • Für internationale Abflüge sind bei Ausreise 750 PHP zu bezahlen, nur in bar. Informationsstand Januar 2019 – Änderungen ohne Ankündigung möglich!
  • Bei den Fährtickets sind 15 kg Gepäck und Handgepäck im Ticket und Preis inkludiert. Übergepäck wird mit 15 – 20 PHP/kg verrechnet, zahlbar in bar vor Ort in Peso.