Karibik Tauch- und Segeltörn 2017

Impressionen von den zwei Segeltörns in der Karibik.

Crew 1 – Route: Martinique – St. Lucia – Dominica – Guadeloupe
Crew 2 – Route: Guadeloupe – Antigua – Dominica – Martinique

18. Jänner – 30. Jänner 2017

Der erste Turn startete mit der Überfahrt von Martinique nach St. Lucia mit Delphinbegleitung. Der Sundowner durfte natürlich auch nicht fehlen!

Das Street Festival Gros Islet bildet unseren Abschluss eines super Aufenthaltes in St. Lucia. Pitons, Rum Punsch, Zombies und Reagge nahmen wir bei unserem Aufbruch nach Dominica mit. Die nächste Nacht wurde also gesegelt und nicht gefeiert – gut 100 Seemeilen waren zu bewältigen. Ya man, gotta find da hook for da fish!

Auf Dominica gab es viel zu entdecken – the Nature Island.
Waitukubuli National Trail – tall and wide is she body! Und vor allem grün.

Am 29. Jänner sind wir alle gut in Guadeloupe eingetroffen. Für Crew 1 ging es nach Hause und Crew 2 übernahm das Ruder.

30. Jänner – 14. Februar 2017

Nach zwei harten Segeltagen, die Drehbrücke in Guadeloupe funktionierte nicht mehr, liefen wir, mit halber Crew seekrank, in Antigua ein. Nun kam erst einmal ein Tag Hang Loose in english harbour. Ausspannen – bevor es nach Montserrat weiter ging.

Im Hafen gab es noch etwas besonderes zu erleben! Den Zieleinlauf zweier Ruderboote, die in La Gomera gestartet waren und über den Atlantik gerudert sind. Dann gab’s im Ziel noch Heiratsantrag. Eine unglaubliche Leistung, auf diese Weise zu queren. Zeit im Schnitt, 45 Tage.

In Monserrat machten wir einen interessanter Ausflug und haben viel über Vulkanismus gelernt. Nach einer harten Segelnacht mit 30 Knoten Wind, es ging wieder nach Süden, konnten wir uns noch einmal erholen, bevor es am Abend nach Dominica weiter ging.

In Dominica gabs dann Beach Party und einen Jungle Day. Langsam ging die Reise dem Ende entgegen. Gut 400 Seemeilen von Guadeloupe nach Antigua über Montserrat nach Dominica bis Martinique. Tapfer geschlagen!

Der „fremde Gezeiten Törn“ ist zu Ende und die Piraten der Karibik nehmen Kurs auf Österreich.